Cookie-Informationen

Wir verwenden Cookies. Einige für Grundfunktionen, andere für statistische Zwecke und zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Lesen Sie mehr in unserer Cookie-Richtlinie.

Suche nach Modell, Servicenr., PNC usw.
 
Typenschild finden Hier Hilfe holen
Kundenservice
040 675 29 559 Mo-Do 8.00-16.00
Fr 8.00-15.00
Lieferung € 4,99
Sendungen Wochentags 17.30 Uhr
Telefon Werktage von 8.00
Chat Werktage 8.00-21.00
Große Auswahl alle Marken

Reinigung & Wartung Waschmaschine

Obwohl die Waschmaschine sauber aussieht, kann es an Stellen, die Sie nicht leicht sehen können, Schmutz wie Seifenreste und Kalk geben.

Auf dieser Seite beantworten wir einige der am häufigsten gestellten Fragen zur Wartung und Reinigung der Waschmaschine. Am Ende der Seite finden Sie 7 gute Tipps, mit denen Sie eine möglichst lange Lebensdauer der Waschmaschine sicherstellen können - gut für Ihren Geldbeutel und gut für die Umwelt.

Warum riecht meine Waschmaschine?

Wenn Ihre Waschmaschine riecht, können Sie mehr unter unserem Guide zur Fehlersuche lesen.

Kann ich die Waschmaschine mit Essig entkalken?

Es ist keine gute Idee, Haushaltsessig zum Entkalken der Waschmaschine zu verwenden. Die Waschmaschine wird durch den Essig nicht beschädigt, aber Haushaltsessig ist nicht effektiv genug, um die Waschmaschine zu entkalken.

Wenn Sie Essig in die Maschine gießen, wird der Essig beim Starten der Waschmaschine mit Wasser verdünnt. Dies bedeutet, dass der Essig nicht mehr stark genug ist, um Kalkablagerungen zu entfernen.

Das Entkalken mit Essig gibt daher ein falsches Sicherheitsgefühl - Sie denken, alles ist in perfekter Ordnung, weil Sie die Waschmaschine regelmäßig entkalken. In Wirklichkeit sammelt sich der Kalk um den Heizstab herum an, genau wie es getan hätte, wenn Sie keinen Essig verwendet hätten.

Kalkablagerungen am Heizstab ist die häufigste Ursache für einen defekten Heizstab, welcher ersetzt werden muss. Daher ist es auch wichtig, die Waschmaschine mit einem effektiven Entkalker zu entkalken. Durch die Verwendung des richtigen Entkalkers stellen Sie sicher, dass der Heizstab so lange wie möglich hält. Wir empfehlen diesen Entkalker, wenn Sie die Waschmaschine entkalken müssen.

Können alle Waschmaschinen Entkalkungen standhalten?

Alle Waschmaschinen können mit dem von uns empfohlenen Entkalker entkalkt werden.

Tatsächlich sollte die Frage lauten: „Können Waschmaschinen einer Entkalkung nicht standhalten?“. In Deutschland haben wir kalkhaltiges Wasser haben, wird die Antwort darauf "Nein" sein. Ihre Waschmaschine muss regelmäßig entkalkt werden, damit sich kein Kalk am Heizstab absetzt. Wenn Sie die Waschmaschine nicht entkalken, ist es unvermeidlich, dass der Heizstab irgendwann durchbrennt. Wie lange die Waschmaschine und die Heizung nicht entkalkt werden können, hängt allein davon ab, wie oft Sie waschen und wie oft die Waschmaschine / der Heizstab somit kalkhaltigem Wasser ausgesetzt ist.

Denken Sie auch daran, die Gebrauchsanweisung zu überprüfen

Für einige Modelle und Marken haben die Hersteller möglicherweise spezielle Pflegehinweise. Daher ist es immer eine gute Idee, die Gebrauchsanweisung der Waschmaschine zu überprüfen. Auf diese Weise vermeiden Sie auch, gegen Anweisungen zu verstoßen, die die mögliche Garantie der Waschmaschine beeinträchtigen könnten.

Beachten Sie hier jedoch, dass Garantie und Gewährleistung nicht identisch sind. Das Recht auf Reklamation wird nicht dadurch berührt, ob Sie die Produkte des Herstellers verwenden oder nicht. Die Garantie ist ein zusätzlicher Service, den einige Hersteller für einen kürzeren oder längeren Zeitraum nach dem Kauf anbieten. Diese kann verfallen, wenn Sie die Garantierichtlinien des Herstellers nicht einhalten.

Bei einigen Herstellern müssen Sie beispielsweise deren eigenen Entkalker verwenden, um die Garantie aufrechtzuerhalten. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Waschmaschine durch die Verwendung eines Entkalkers einer anderen Marke beschädigt wird, sondern lediglich, dass der Hersteller nur Einnahmen für seinen eigenen Entkalker erzielt.

Wie entkalke ich die Waschmaschine?

Die Waschmaschine sollte immer ohne Wäsche in der Maschine entkalkt werden. Wenn die Waschmaschine leer ist, geben Sie 1 dl Entkalker in den Einspülkasten und starten die Waschmaschine mit einem 60-Grad-Programm. Voila - die Waschmaschine ist entkalkt und Sie haben gerade die Lebensdauer des Heizelements verlängert.

Wie pflege ich meine Waschmaschine am besten und mache sie viele Jahre lang haltbar?

Bei richtiger Pflege und Wartung stellen Sie sicher, dass die Waschmaschine so lange wie möglich hält. Auf diese Weise müssen Sie kein Geld für eine neue Waschmaschine ausgeben, bevor dies unbedingt erforderlich ist.

Hiernach 7 gute Tipps zur Reinigung und Wartung der Waschmaschine – gleichzeitig können Sie die Umwelt schonen:

1. Folgen Sie den Dosierungsanleitungen von Seife und Weichspüler.

Es ist wichtig die richtige Menge von Seife zu benutzen – genug Seife um die Kleidung sauber zu bekommen, aber nicht so viel das es nicht ordentlich abgespült werden kann. Überdosierung von Seife und Weichspüler kann zu Ablagerungen an Trommel und Heizelement setzen, und verkürzt die Lebensdauer der Maschine. Die Ablagerungen können die Kleidung auch flecken und geben schlechte Gerüche ab. Benutzen Sie mit Vorteil Waschmaschinenreinigung um Ablagerungen und Gerüche zu entfernen. 

2. Bei hohen Temperaturen waschen, evtl. ohne Kleidung

Bei hohen Temperaturen werden viele der Bakterien getötet, die sich sonst in der Maschine absetzen.

3. Immer die Tür und die Seifenschublade offen stehen lassen

Hierbei geben Sie der Maschine die Möglichkeit, die Feuchtigkeit aus dem System zu bekommen.

4. Wischen Sie die Türmanschette nach jedem waschen, mit einem feuchten Tuch ab

Dann können Sie problemlos Schmutz von der Türmanschette entfernen, und verlängern die Lebensdauer.

5. Reinigen Sie regelmäßig die Seifenschublade

Seifenreste können den Seifenschlauch verstopfen (dieser sitzt zwischen Schublade und Trommel). Die Schublade kann normalerweise ganz rausgezogen werden, und mit warmem Wasser abgewaschen werden. Auch daran denken, den Raum für die Seifenschublade abzuwaschen.

6. Reinigen Sie den Flusensieb nach Bedarf

Das Flusensieb sollte regelmäßig gereinigt werden. Die meisten Produzenten werben mit selbstreinigenden Flusensieben, größere Teile wie Haarnadeln, Schrauben, Knöpfe, Münzen und dergleichen setzen sich aber immer noch im Flusensieb.

7. Entkalken Sie die Maschine regelmäßig

Je nachdem wie oft Sie waschen, und je nach Wasserhärte, müssen Sie entkalken. Dies verlängert die Lebensdauer der Maschine, indem der Kalk sich dann nur schwer an Bottich, Trommel und Heizelement absetzt. Wir empfehlen diesen Entkalker für Waschmaschinen.

1
  • Professioneller Universal-Entkalker (1 kg)
    Der professionelle Entkalker ist einer unserer Top-Seller im professionellen Bereich. Es gibt fast nichts, was Sie mit diesem Entkalker nicht entkalken können - verwenden Sie es, um die Waschmaschine, das Bügeleisen, die Kaffeemaschine oder etwas völlig Drittes zu entkalken. Der Entkalker wird in einem großen 1-Kilo-Eimer geliefert, sodass Sie viel oder oft entkalken können.

    Wenn Sie den Entkalker für die Waschmaschine verwenden, füllen Sie einfach 1 dl Entkalker in den Seifenraum und waschen Sie (ohne Kleidung) bei 60 Grad.

    Wenn Sie den Entkalker für eine Bügeleisen- oder Kaffeemaschine verwenden, sollten Sie den Entkalker auflösen, bevor Sie ihn in den Wassertank füllen. Alternativ können wir auch unseren professionellen flüssigen Entkalker wärmstens empfehlen.
    19,94EUR(inkl. MwSt.)
   

Warenkorb
Keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Artikel Gesamt: EUR
Versand
Warenkorb bearbeitenZur Kasse
0
EUR
Lieferung: