Suche nach Modell, Servicenr., PNC usw.
 
Typenschild finden Hier Hilfe holen
Kundenservice
040 675 29 559 Mo-Do 8.00-16.00
Fr 8.00-15.00
Lieferung ab € 4,99
Sendungen Wochentags 17.30 Uhr
Telefon Werktage von 8.00
Chat Werktage 8.00-21.00
Große Auswahl alle Marken

So funktioniert Ihr Spülmaschine

Man kommt das schmutzige Geschirr rein, und es kommt sauber raus. Aber was passiert hinter der geschlossenen Tür?

Der Geschirrspüler pumpt zuerst das Restwasser im Sumpf ab. Durch den Zulaufschlauch nimmt er Wasser ein. Das Heizelement, welches im Boden liegt, wärmt das Wasser auf. Die Seife wird zugeführt, und mit Hilfe einer Pumpe wird das warme Seifenwasser in die Spülarme gepumpt. Mit dem Druck des Wassers drehen die Spülarme sich, und verteilen das Seifenwasser im Geschirrspüler.

Nach dem Waschen wird das schmutzige Wasser abgepumpt. Hiernach läuft neues Wasser ein, um das Geschirr abzuspülen.

Der Klarspüler entfernt Oberflächenspannung im Wasser, so dass das Wasser leicht am Geschirr abläuft - dies, zusammen mit der Restwärme im Geschirrspüler, sorgt dafür Ihr Geschirr zu trocknen.
 
1
  • Professioneller Entkalker für Geschirrspüler (1 kg)
    Als Ausgangspunkt sollte es nicht erforderlich sein, den Geschirrspüler zu entkalken, da der Geschirrspüler das Wasser weicher macht.

    Deshalb: Wenn Sie den Geschirrspüler entkalken müssen, sollten Sie zuerst prüfen, ob die Salzmenge richtig eingestellt ist.

    Wenn sich Kalk in der Spülmaschine befindet, müssen Sie möglicherweise entkalken.

    So geht's:
    1. Füllen Sie die Seifenkammer
    2. Lassen Sie eine leere Spüle bei hoher Temperatur laufen
    19,94EUR(inkl. MwSt.)
   

Warenkorb
Keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Artikel Gesamt: EUR
Versand
Warenkorb bearbeitenZur Kasse
0
EUR
Lieferung: